miteinander-füreinander

Pressemitteilung:

Ein Adventsfrühstück

…verborgen und versteckt geschehen mitunter ganz einfache Wunder….

Verborgen im Musikraum der Valentin-Pfeifer-Volksschule Eschau fand am Dienstag den 12.12.2017 das erste Adventsfrühstück des Mehrgenerationen-Netzwerk „miteinander-füreinander“ statt. Diese gelungene Kooperationsarbeit von Schule, Gemeinde und AWO zauberte allen Beteiligten ein weihnachtliches Gefühl ins Herz.

Die Schüler der 8. Klasse versorgten, unter Anleitung von Frau Krines, in rührender Art und Weise die ca. 30 anwesenden Senioren und Seniorinnen.

Selbstgebackene Kuchen und Plätzchen sowie schmackhafte Häppchen wurden in dem liebevoll dekorierten Raum serviert.

Frau Pröschel inszenierte mit ihrer 6. Klasse ein herzerwärmendes Theaterstück, welches musikalisch umrahmt wurde. Anschließend stimmten Groß und Klein in bekannte Weihnachtslieder ein. In dem adventlichen Ambiente war Zeit für anregende Gespräche und ein gelebtes „miteinander-füreinander“.

Zum Abschluss durften alle Anwesenden und Mitwirkenden erleben, wie Musik auf wundersame Weise die Generationen verbindet.

Die 5. Klasse verstand es unter der Anleitung von Herrn Schwab alle mitzureißen. Gemeinsame wurden neue Lieder („Ganz einfache Wunder“) erlernt und alt bekannte („Oh du fröhliche“) aus vollem Herzen mitgesungen.

Monja Weis (Quartiersmanagement Markt Eschau), Michele Kutschan (Quartiersmanagement AWO) sowie alle Beteiligten freuen sich schon jetzt auf eine Wiederholung dieser Veranstaltung im kommenden Jahr.